Dynamisches Mikrofon

Ein dynamisches Mikrofon dient in erster Linie zur Aufnahme von Gesang und Instrumenten, indem das Mikrofon mit Hilfe von elektromagnetischer Induktion eingehende Schallwellen in Form von Luftdruck in elektrische Spannung umwandelt. Auf Grund der Funktionsweise des dynamischen Mikrofons (Membran, Spule mit Kupferdraht und Magnetstift) wird es auch oft als elektromagnetisches Mikrofon bezeichnet.

Wie ist ein dynamisches Mikrofon aufgebaut?

Aufbau Dynamisches Mikrofon

Aufbau: Dynamisches Mikrofon / Tauchspulenmikrofon

Die häufigste Bauform eines dynamischen oder elektromagnetischen Mikros ist das Tauchspulenmikrofon. Dieses hat seinen Namen von der Tatsache, dass der Magnet, bzw. der Magnetstift, in die Spule eintaucht. Die Spule mit dem Kupferdraht befindet sich direkt an der Membran, die nach dem Aufnehmen von Luftdruck die Spule bewegt und damit elektrische Spannung erzeugt.

Je lauter die Schallquelle ist, desto höher ist der in das Mikrofon eingehende Luftdruck. Durch den erhöhten Luftdruck schwingt die Membran stärker und die durch die Induktion erzeugte Spannung wird entsprechend größer. Diese Spannung wird dann über das Kabel an das Aufnahmegerät weitergegeben.

Einsatzgebiete dynamischer Mikrofone

Dynamisches Mikrofon

Dynamisches Mikrofon von Sennheiser

Heute arbeiten die meisten Aufnahmemikrofone im professionellen und semi-professionellen Bereich auf Basis der Kondensatortechnologie. Dies liegt vor allem an der besseren Fähigkeit von Kondensatormikrofonen, klare und natürliche Aufnahmen zu erzielen. Die Aufnahmereichweite von dynamischen Mikrofonen ist dagegen etwas eingeschränkt.

In letzter Zeit wird jedoch vor allem im Home Office und privaten Aufnahmebereich wieder verstärkt zu dynamischen Mikrofonen gegriffen, da bei nicht optimal ausgestatteten und gedämpften Aufnahmeräumen die Einflüsse von Störelementen vermindert werden.

Tipps beim dynamischen Mikrofon kaufen

Dynamische Mikrofone gibt es bereits für wenige Euro im Internet oder im Einzelhandel. Diese Mikrofone eignen sich jedoch überhaupt nicht für ansatzweise gute Aufnahmen, denn die verbauten Komponenten sind absolut minderwertig und die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig. Für hochwertige dynamische Mikrofone mit guter Aufnahmeleistung müssen etwa 30 bis 60 Euro ausgegeben werden.

Professionelle Aufnahmen in Studio-Qualität und starke Bühnen-Auftritte werden erst mit noch hochwertigeren Mikrofonen möglich, zum Beispiel vom Hersteller Sennheiser. Hier müssen Sie mit etwa 200 – 300 Euro rechnen. In unserem Mikrofon Test finden Sie mehrere dynamische Mikrofone, die sich perfekt für die Aufnahme von Gesang und Instrumenten in nicht optimal ausgestatteten Aufnahmeräumen eignen.

-> Zurück zum Mikrofon Test